Dr. med. Britta Volkmann

Ich bin Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und habe langjährige klinische Erfahrung.

Die Praxis in Haffkrug habe ich 2007 übernommen und freue mich, den seit Generationen bestehenden Standort hier weiterzuführen. Ich berate Sie gerne auf dem gesamten Gebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Wichtig ist mir ein Gespräch in ruhiger Atmosphäre, wobei für mich auch der Mensch als Ganzes wichtig ist und in die Behandlung und Empfehlungen einbezogen wird.

Meine Mitgliedschaft im Ärztenetz Eutin-Malente ermöglicht Ihnen zusätzlich, wenn erforderlich, eine verlässliche Versorgung durch Fachärzte und Spezialisten in Ihrer Nähe.

Unterstützt werde ich durch 2 MFAs und eine Hebamme.

Ich bin verheiratet mit Dr. med. Andreas Volkmann, der als Chirurg, Unfall- und Handchirurg in der orthopädisch-chirurgischen Gemeinschafts-Praxis in Oldenburg in Holstein niedergelassen ist. Wir haben 3 Söhne.

Berufliche Stationen

1986 – 1993 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
Studienaufenthalte im Guy`s and St. Thomas`Hospital London (England) und an der University of Helsinki (Finnland)
1994 – 1995 Ärztin im Praktikum in der Abteilung für Geburtsmedizin Neukölln (Berlin); Prof. Dr. Klaus Vetter
1995 Approbation als Ärztin
1995 – 1998 Weiterbildung im St. Bernward Krankenhaus Hildesheim, Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Dr. Mast
1996 Promotion an der Christian - Albrechts - Universität Kiel
1999 – 2002 Weiterbildung in der Sana Klink Oldenburg, Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. W. Ufermann
2002 Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
2002 – 2007 angestellte Tätigkeit in der gynäkologischen Praxis von Dr. E. Vollersen, Neustadt
seit August 2007 in eigener Praxis in Haffkrug tätig

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Berufsverband der Frauenärzte (BVF)
  • Mitglied in der Dt.Gesellschaft für Frauengesundheit (dgf)
  • Kooperationspartnerin des Brustzentrums Ostholstein
  • Mitglied im Ärztenetz Eutin-Malente

Qualifikationen

  • Zusatzbezeichnung Psychosomatische Grundversorgung
  • Impfzertifikat
  • Zertifikat Mamma-Sonographie
  • Zertifikat Dopplersonographie
  • Genehmigung zur Durchführung und Abrechnung sonographischer Untersuchungen zur fetalen Morphologie
  • Zertifikat Basisausbildung Sexualmedizin vom Berufsverband der Frauenärzte
  • Genehmigung zur Teilnahme am Behandlungsprogramm DMP-Brustkrebs
  • Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Schleswig-Holstein